Home
Über uns  
Sonderaustellungen  
Daueraustellungen  

Wunderwelt Insekten
Biologie
Erdwissenschaften
Ausstellungstechnik

 
Sammlungen  
Forschung  
Veranstaltungen  
Dienstleistungen  
Presse & Medienspiegel  
Lehrpersonen  
Kinder  
Museum  
Links  
abstand facebook
  Kontakt Kontakt Kontakt
Ökologie

[ Zoologie ]   [ Botanik ]   [ Ökologie ]   



REGIONALE LEBENSRÄUME


Von der Quelle zum See
In sorgfältig gestalteten Dioramen werden Pflanzen und Tiere verschiedener Höhenstufen präsentiert. So wird erkennbar, dass in tiefer gelegenen, strukturreichen Wäldern viel mehr und ganz andere Tiere leben als auf kargen Gipfeln der Berge.

Obwohl Luzern von Gewässern umgeben ist, sind dessen Bewohner doch eher unbekannt. Entweder sind sie im Wasser versteckt oder nur in der Nacht unterwegs. In einem Diorama mit der Luzerner Landschaft im Hintergrund wird der Fluss als Lebensraum von der Quelle bis zum Strom präsentiert. In Aquarien werden Fische aus einheimischen Gewässern lebend gezeigt. Im üppig bewachsenen Teich leben Frösche, Molche und andere Wasserlebewesen.

Neotopia – Idee mit Zukunft?
Die erst kürzlich eingerichtete Neotopia-Vitrine vermittelt einen spannenden Ansatz der gerechten Verteilung aller Güter auf der Erde. Die von Manuela Pfrunder entwickelte Theorie verteilt die Rohstoffe und die Konsumgüter auf alle Erdteile und -Bewohner gleichmässig. Die daraus abgeleiteten Resultate sind verblüffend und regen zum Nachdenken an.




Frosch
Juhuu – jetzt ab in den Teich


LuftraumLuftraum
Neotopia-StationNeotopia-Vitrine