DISCLAIMER
 
Home
Über uns  
Sonderaustellungen  
Daueraustellungen  
Sammlungen  
Forschung  

Entomologie
Mollusken
Botanik
Erdwissenschaften
Entomologische Gesellschaft Luzern
Publikationen

 
Veranstaltungen  
Dienstleistungen  
Presse & Medienspiegel  
Lehrpersonen  
Kinder  
Newsletter  
Museum  
Links  
abstand facebook instagram
  Kontakt Kontakt Kontakt





AMPHIBIEN- UND REPTILIENFORSCHUNG


Zentralschweiz
Vorerst beschränkt sich die herpetologische Tätigkeit darauf, Reptilien oder Amphibien, welche ins Natur-Museum gebracht werden, in die Sammlung zu integrieren und zu konservieren. Mittel- bis langfristig wird angestrebt, sich an Projekten zu beteiligen oder eigene zu lancieren.

Madagaskar
Der Schwerpunkt liegt in der Erforschung der Auswirkungen von menschenbedingten Lebensraumänderungen auf die Vielfalt, Zusammensetzung und genetische Variabilität von Froschgesellschaften in Madagaskar. Was passiert mit den Fröschen in einem Regenwald, wenn dieser in eine Eukalyptusplantage umgewandelt wird? Oder wie gross muss ein Regenwald sein, damit die Frösche langfristig darin überleben können? Auf diese Fragen wird eine Antwort gesucht. Zudem sind taxonomische Arbeiten im Gange, welche zu Neubeschreibungen führen und der Erforschung und Klärung der Biodiversität in Madagaskar dienen. Die Hauptuntersuchungsgebiete sind Andasibe im Ostabhang und Ambohitantely im Hochland von Madagaskar.

Kontakt: Dr. Denis Vallan




Frosch
Hier stehe ich im
Mittelpunkt!




Grasfrosch

Regenwald
Tropischer Frosch