Home
Über uns  
Sonderaustellungen  
Daueraustellungen  
Sammlungen  

Zoologische Sammlungen
Botanische Sammlungen
Erdkundliche Sammlungen
Sammlungs- und Forschungskonzept
Tierpräparation
Objekt des Monats
Bibliothek

 
Forschung  
Veranstaltungen  
Dienstleistungen  
Presse & Medienspiegel  
Lehrpersonen  
Kinder  
Museum  
Links  
abstand facebook
  Kontakt Kontakt Kontakt
Insekten

[ Insekten ]   [ Wirbeltiere ]   [ Schnecken & Muscheln ]   



KÄFER, FALTER, BIENEN

Die Insekten-Sammlung des Natur-Museum Luzern ist vor allem für seine Lepidopteren-Sammlung, Schwerpunkt Macrolepidoptera (Tag- und Nachtfalter), und seine Coleoptera-Sammlung (Käfer) bekannt. In der Sammlung finden sich auch viele einheimische Belege aus anderen Ordnungen (vor allem Diptera, Hymenoptera, Heteroptera, Trichoptera). Schwerpunkt der Sammlung ist die schweizerische – v.a. die zentralschweizerische – Fauna.

Zahlreiche Privatsammlungen sind der Hauptsammlung angegliedert: Robert Buholzer, Josef Zingg, Josef Roos, Max Baettig, Ulrich Pfyffer, Eduard Imhoff, Ludwig Leidenbach sowie Rolf Blumer.


Wandelndes BlattGoldwespe Linsenmaier
NachtfalterRosenkäfer
ZikadenNashornkäfer


Sammlung Linsenmaier
Diese Privatsammlung befindet sich seit 2001 im Besitz des Natur-Museums Luzern. Die Sammlung umfasst nahezu 250.000 Insekten aus den verschiedensten Regionen der Welt. Innerhalb der Linsenmaier-Sammlung bilden die Goldwespen (Hymenoptera, Chrysididae) mit über 60.000 Tieren und mehr als 700 Holotypen, den Schwerpunkt. Diese Goldwespensammlung gehört weltweit zu den umfassendsten ihrer Art.

Konservator:
Dr. Marco Bernasconi


[ Zum Seitenanfang ]


Goldwespen LinsenmaierPrachtkäfer
Insektensammlung