DISCLAIMER
 
Home
Über uns  
Sonderaustellungen  
Daueraustellungen  
Sammlungen  
Forschung  
Veranstaltungen  

Öffentliche Führungen
Vorträge
Podien
Exkursionen
Kurse
Spezielle Anlässe

 
Dienstleistungen  
Presse & Medienspiegel  
Lehrpersonen  
Kinder  
Newsletter  
Museum  
Links  
abstand facebook instagram
  Kontakt Kontakt Kontakt
Spezielle Anlässe

FührungPilzkursAufmerksame ZuhörerInnen



SPEZIELLE ANLÄSSE

Gemeinsames Programmheft für Natur-Museum und Historisches Museum Luzern, Ausgabe Januar bis Juni 2021 Mehr Infos

Das Museum ist wegen der Covid-19-Pandemie vom 13.12.2020 bis 28.2.2021 geschlossen.


Sa, 6.3.2021, 9.30-15 Uhr

Online-Symposium «Netzwerk Ethnobiologie Schweiz»
Warum schwört die Bevölkerung des Saas-Tals auf die Meisterwurz? Was haben Neukaledonische Pflanzenbast-Tücher mit Spurensuche zu tun? Welches Verständnis von Krankheit und Heilung hat das Ostafrikanische Volk der Luo? Diese und andere Fragen werden am Symposium des Netzwerks Ethnobiologie Schweiz von Experten diskutiert.

Die Ethnobiologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft und erforscht die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt im kulturellen Kontext. Das Studium lokaler Wissenssysteme bietet vielfältige Möglichkeiten, nicht nur für die Entwicklung nachhaltigerer Landwirtschaftsmodelle oder die Erarbeitung neuer Therapieansätze, sondern auch für ein besseres Verständnis anderer Gesellschaften und Kulturen. Ziel des Netzwerks Ethnobiologie Schweiz ist es, die Ethnobiologie und verwandte Disziplinen in der Schweiz zu vernetzen und zu fördern. Als Höhepunkt der Aktivitäten findet alljährlich ein Symposium statt – dieses Mal in Luzern. Im Fokus des diesjährigen Anlasses stehen lokale Pflanzen-Traditionen in der Schweiz, in Afrika und in Neukaledonien. Verschiedene Vorträge bieten eine ethnobiologische Reise von der Nutzung von Heilkräutern im Appenzell bis hin zur Neukaledonischen Verwendung von Fasertüchern aus Pflanzenbast. .
Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden sich auf der Webseite des Netzwerks Ethnobiologie Schweiz.

Anmeldung bis am 4. März 2021
Anmeldung und nähere Informationen zum Programm: www.ethnobiology.ch

Einwahl-Link und weitere Infos folgen nach der Anmeldung!



Sa/So, 15.5./16.5.2021 10-17 Uhr
Guck Mal: Luzerner Museumswochenende
Während zwei Tagen bieten alle neun Luzerner Museen zusammen mit Partnern und Gästen ein vielseitiges Programm. Schauen Sie vorbei, lassen Sie sich überraschen und entdecken Sie Neues!

18.6.2021, 18-21 Uhr
19.6.2021, 7-20 Uhr

GEO-Tag der Natur 2021 rund um den Bürgenberg
Während 24 h wird von Expert*innen die gesamte Artenvielfalt dokumentiert. Am Freitagabend werden Abendexkursionen angeboten, am Samstag können Naturinteressierte auf Kurzexkursionen Artenspezialist*innen zu Flora und Fauna begleiten.
Leitung: zahlreiche Kurzexkursionen durch Artenspezialist*innen
Treffpunkt: Jugendkulturhaus «Senkel», Schwibogen 4, Stans
Kostenlos
Keine Anmeldung erforderlich
Ausrüstung: Wanderschuhe, angepasste Kleidung, Feldstecher, evtl. Lupe

permanent
Erlebnis Waldstätterweg
Highlights der Natur und Kultur rund um den Vierwaldstättersee erleben.
Der Waldstätterweg führt in sieben Tagesetappen von Brunnen um den landschaftlich reizvollen Vierwaldstättersee auf das Rütli. Zu erleben ist die Natur- und Kulturlandschaft mit ihren historischen Stätten, Dörfern, Gestaden und der Stadt Luzern für einmal zu Fuss.
Das Natur-Museum hat mit seinem Bartgeier-Beitrag auch einen Teil zu diesem spannenden Weg beigetragen.

Info zum Waldstätterweg: http://www.waldstaetterweg.ch/de/
Info zur Station Bartgeier: http://bit.ly/1gJOfuh


 

Froschanimation
Im Natur-Museum läuft
immer was




 












 

 

 

 

 

[ Zum Seitenanfang ]


Museumsnacht